Feldkirch "im Schatten der Burg"

Sonnig und fruchtbar, verkehrsgünstig gelegen, hatte das Gebiet an der Ill schon vor langer Zeit die Menschen angezogen. „Feldkirichun“ wird erstmals im „rätischen Urbar“ – einem Besitzverzeichnis von 842 – erwähnt. 1218 ist Feldkirch erstmals urkundlich als Stadt genannt, nachdem diese von Graf Hugo von Montfort um 1200 gegründet wurde. Um 1260 ließen die Grafen von Montfort  die Schattenburg, das Wahrzeichen der Stadt, erbauen. 

 

Jahrhunderte alte Türme und Bürgerhäuser beschützen seit jeher die Stadt und auch James Bond ist für immer mit der Stadt verbunden. 2008 fanden Dreharbeiten für „Ein Quantum Trost“ statt. Die in Feldkirch gedrehten Szenen bereichern den Film ebenso wie das Image der Stadt.

 

Das gut erhaltene mittelalterliche Zentrum  bildet ein reizvolles Ambiente für das urbane Leben, das von herausragender Gastronomie, interessanten Kulturveranstaltungen und einem geschäftigen Marktgeschehen lebt.

 

 



Unsere Praxis im Ambergpark

 

bietet zusätzlich zu  der Physiotherapie

das „aktivere“ Programm der beiden Praxen.

 

Neben dem „Kursprogramm“ (wir trainieren nur in Kleingruppen)

bieten wir hier im Bereich Körperstraffung, Faszientraining und dem Huber-Motion-Lab eine garantierte 1:1 Betreuung

 

 

Betreut werden Sie ab 01.07.2018 durch Ina Plagens ehemalige Handball Bezirksliga -Spielerin der ehem. DDR.

 

Dennoch legen wir auch hier Wert auf Ruhe, Entschleuningung und Entspannung. Die Informationen hierfür entnehmen Sie dem Bereich "SPA"-Anwendungen